Restaurierung eines Constructam Caravan Bj.1969

Bei dem neuem Boden haben wir die Fugen erst gespachtelt und dann den ganzen Boden mit Lack einmal Grundiert.

Der Boden wurde hier schon mit Parkettkleber bestrichen dieser musste dannach Zwanzig Minuten ablüften bevor der Boden darauf verlegt werden konnte.

Hier sieht man den Boden im Fertigemzustand sowie die alte Fußleiste.

Bei der alten Tür wurden die Holzleisten sowie das Styropor erneuert.

Dort sieht man das Alteschloss (links) ohne Schlüssel. Rechts dann das neu Schloss mit Schlüssel welches nach langem Suchen zu bekommen war.

Hier Hier sieht man die neue Tür im Fertigemzustand schon angebracht. Im Gegensatz zur "alten Tür" ist diese besser.

Hier sieht man die Decke auf der linken Seite sieht man die schon geputzte Seite und auf der rechten Seite die noch unbehandelte Seite.

Bevor die Schränke wieder eingesetzt werden können müssen die Wände Verkleidet werden mit Styrobor.

Auf das Styrobor kommt dann Schaumstoff zur besseren Isolierung.

Nachdem der Schaumstoff an den Wohnwagen getackert wurde kam die Folie darauf. Da diese schon länger gelegen hatte,hat sich diese geschrumpft und wir mussten die Folie ziehen damit diese überhaupt angetackert werden konnte.

Hier sieht man die Folie im fertigen ZUstand wie sie im gesammten Wohnwagen angetackert werden muss.

Natürlich müssen die Radkästen auch Isoliert werden diese haben wir mit Armstrong gemacht.